Hauptnavigation

Titelbild  

02.03.2018

Im Frühjahr: Bauarbeiten bei U- und S-Bahn

In den Hamburger Frühjahrsferien werden bei U- und S-Bahn Streckenabschnitte gesperrt, um Haltestellen zu modernisieren und neu zu bauen. Es wird jeweils ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

 

Modernisierung Tunnelstationen S-Bahn (Citytunnel):

Von Freitag, 2. März, 21 Uhr bis Sonntag, 18. März, Betriebsschluss verkehren keine S-Bahnen im Citytunnel. Die Deutsche Bahn setzt in dieser Zeit die Modernisierung der Tunnelstationen Jungfernstieg, Stadthausbrücke, Landungsbrücken, Reeperbahn und Königstraße fort.

Die S1 fährt zwischen Wedel und Airport/Poppenbüttel über Dammtor (Verbindungsbahn).
Die Linie S11 fährt zwischen Berliner Tor und  Ohlsdorf/Poppenbüttel.
Die S2 fährt als S21 zwischen Sternschanze und Bergedorf über Dammtor.
Die S3 fährt zwischen Pinneberg und Buxtehude/Stade ebenfalls über Dammtor.
Die S31  fährt ganztägig zwischen Hauptbahnhof und Harburg Rathaus/Neugraben.
Die Linie S21 verkehrt regulär.

Zwischen Altona und Landungsbrücken wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Weitere Arbeiten finden an den Wochenenden 24./25. März sowie 7./8. April statt.

 

Neubau Haltestelle Oldenfelde und barrierefreier Ausbau Meiendorfer Weg (U1):

Von Samstag, 3. März, 4.20 Uhr, bis Sonntag, 18. März, Betriebsschluss, fahren zwischen den U1-Haltestellen Farmsen und Volksdorf in beiden Richtungen Busse statt Bahnen. Gründe hierfür sind der barrierefreie Ausbau der U1-Haltestelle Meiendorfer Weg sowie die Baumaßnahmen für die neue U1-Haltestelle Oldenfelde. Die Busse des Ersatzverkehrs der HOCHBAHN werden im Takt der U-Bahnen fahren. Die Fahrzeit kann sich je nach Verkehrslage um bis zu 20 Minuten verlängern.